Eichinger Schreinerei GmbH

Laudatio

Thomas Pirner

Bei gutem Wetter ist man gerne draußen – gar keine Frage. Ob im Urlaub oder gemütlich daheim im eigenen Garten. Aber das Wetter richtet sich weder nach Urlaubsbuchungen noch nach Wochenende oder Feierabend. Drinnen und zugleich draußen, trocken und behaglich, auch wenn der Wettergott mal nicht mitspielt, das ist möglich: dank innovativer Wintergartentechnik aus Niederbayern.

Ob Sie in Südtirol die herrliche Aussicht in einem Hotelrestaurant genießen, im Wellnessbereich am überdachten Pool entspannen oder es sich „nur“ zu Hause mit einem guten Buch gemütlich machen, der herrliche Blick ins Freie bleibt erhalten, und die Wintergärten unseres Preisträgers aus Neuhaus am Inn haben einen entscheidenden Anteil daran.

Dass sich darüber auch Kunden in Regionen mit extremsten Witterungsbedingungen, etwa in Russland oder in den Vereinigten Arabischen Emiraten erfreuen, ist auf die patentierte Außenhülle mit EiCor-System, EiTech-System oder EiStone-Beschichtung zurückzuführen.

Dieses „Ei“ kommt Ihnen bekannt vor? Hat aber nichts zu tun mit -Pad, -Pod oder –Phone. Und es war schon vorher da: als die bekannte Firma mit dem Apfel aus dem Silicon Valley im Jahr 2007 ihr i-Phone eingeführt hat, gab es das Patent der Firma aus Niederbayern für das EiCor-System bereits seit vier Jahren. Seitdem ist der Handwerksbetrieb zweimal für seine herausragende Technologie mit dem Deutschen Bundespreis und zweimal mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet worden.

Und nicht zuletzt schreibt sich’s auch ganz anders: E – i. Wie zum Beispiel beim Früstücks-Ei. Oder wie bei Ei-chinger.

Der Exportpreis Bayern 2016 in der Kategorie Handwerk geht an die Firma Eichinger Schreinerei GmbH aus Neuhaus am Inn bei Passau. Herzlichen Glückwunsch!

Sieger Kategorie Handwerk: Eichinger Schreinerei GmbH
Von links nach rechts: Laudator Thomas Pirner, Robert Eichinger (Inhaber und Geschäftsführer), Staatsministerin Ilse Aigner
Sieger Kategorie Handwerk: Eichinger Schreinerei GmbH