Sie sind nur einen Schritt von der Bewerbung für den „Exportpreis Bayern 2019“ entfernt. Die Bewerbung ist unkompliziert. Unternehmensdaten und offene Fragen beantworten und das ausgefüllte Formular online abschicken.

Alle Teilnahmemodalitäten siehe „Der Wettbewerb“.

Die Bewerbung ist bis zum 31.07.2019 möglich!

Kategorien

Bitte wählen Sie in der Bewerbung die Kategorie aus, die dem Tätigkeitsschwerpunkt Ihres Unternehmens entspricht.

  • Als Industrie bezeichnet man den Teil der Wirtschaft bzw. der Unternehmen, der gekennzeichnet ist durch die Produktion und Weiterverarbeitung von materiellen Gütern oder Waren in Fabriken und Anlagen, verbunden mit einem hohen Grad an Mechanisierung oder Automatisierung.
  • Handwerk beinhaltet eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen, die wegen der häufig individuellen, auftragsbezogenen Tätigkeit meist von A bis Z in oder von einem Betrieb hergestellt bzw. geleistet werden. Die offizielle Zugehörigkeit ergibt sich aus dem Eintrag in die Handwerksrolle bzw. der Handwerksordnung.
  • Unter Dienstleistungen versteht man erbrachte Arbeit oder Leistungen von einer natürlichen oder juristischen Person in der Wirtschaft, die nicht direkt der Herstellung von Waren dient, sondern mit der für den Kunden ein Problem gelöst oder eine Aufgabe abgenommen wird. Der Erbringer einer solchen Arbeit oder Leistung wird als Dienstleister bezeichnet. Dienstleistungen sind in ihrem Ergebnis zwar vorwiegend immateriell, können jedoch materielle Bestandteile enthalten.
  • Handel umfasst den Ankauf von Waren von verschiedenen Herstellern bzw. Lieferanten, die Bevorratung und Zusammenführung der Waren zu einem Sortiment sowie Ihren Verkauf an gewerbliche Abnehmer (Großhandel) oder nicht gewerbliche Abnehmer (Einzelhandel), ohne dass die Waren wesentlich verändert oder verarbeitet werden. Im Unterschied zu Produktionsbetrieben werden im Handel – abgesehen von gewissen branchenüblichen Veredelungen – keine neuen materiellen Güter hergestellt. Von reinen Dienstleistungsbetrieben unterscheiden sich die Handelsbetriebe durch Lagerhaltung bzw. das Warengeschäft.
  • Unter die Kategorie Genussland fallen die Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie deren Verbreitung im Handel, dazu gehört auch die Gastronomie, die Hotellerie, der Betrieb von Wellnesseinrichtungen sowie weitere Dienstleistungen aus Bayern, welche sich durch folgendes auszeichnen: Eine hohe Qualität, einen hohen Genussfaktor und einem besonderen, der bayerischen Heimat verbundenen, kulturellen und oder ideellen Mehrwert. Es geht um "besondere Produkte und Dienstleistungen", die die Wertschätzung für bayerische Lebensart und bayerische Spezialitäten in der Welt insgesamt steigern.

Zur Bewerbung »